ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Masse-Feder-System

Zimmerberg-Basistunnel

SBB AG, Bahn 2000

Bauherr: SBB AG, Bahn 2000
Projektbeschreibung:

Bahntechnik der neuen Doppelspur Zürich - Thalwil im Rahmen des Ausbauprojektes der SBB Bahn 2000. Der grösste Teil verläuft im neu erstellten 9.4 km langen Tunnel für den Gemischtverkehr mit Ausbaugeschwindigkeiten bis 230 km/h. Die Fahrbahn ist in verschiedene Fahrbahn-Abschnitte unterteilt.

Im Tunnel ist die Fahrbahn durchgehend schotterlos ausgebildet. In den Randbereichen des Tunnels - bei geringer Überdeckung und dicht bebauter Oberfläche - werden die Gleistragplatten auf so genannten Masse-Feder-Systemen (MFS) geführt. Die Systeme sind konstruktiv in mehreren Stufen an die geforderte Güte der Schwingungsdämpfung angepasst. Die Länge der Abschnitte mit MFS beträgt total 2.0 km.

DasKonzept und die Nachweise basieren alle auf Vorschlägen der IngenieurbureauHeierli AG.

  • Konzept und rechnerische Nachweise allerGleistragplatten (inkl. Abschnitte mit Fester Fahrbahn)
  • Detailplanung und Ausführungsprojekt
  • Schnittstellenkoordination Bauherr, UnternehmerRohbau und Bahntechnik(GU-intern)
  • Fachbauleitung und Qualitätssicherung
  • Baudokumentation
Aufgabe / Funktionen / Herausforderung
Ausschreibung / Offertvergleich / Vergabeantrag
Ausführungsprojekt
Ausführung
Investitionsvolumen:
70 Mio.
Termine:
1999 - 2003