ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Glattalbahn

Etappe 1B, Objekt HERTI

Verkehrsbetriebe Glattal / Baudirektion Kanton Zürich dasq

Bauherr: Verkehrsbetriebe Glattal / Baudirektion Kanton Zürich dasq
Projektbeschreibung:

Die Glattalbahn ist eine neue Bahn, die die Stadt Zürich einerseits mit dem Flughafen und anderseits mit Wallisellen und Dübendorf verbindet.Die dritte Etappe 1B wird Ende 2010 in Betrieb genommen.

Im sehr anspruchsvollen Umfeld galt es, das Projekt im Rahmen weiterer angrenzender Teilprojekte der "Glattalbahn" und Dritter zu realisieren. In enger Zusammenarbeit mit den verschiedenen Bauherren sowie mit vielen anderen wichtigen Entscheidungsträgern wurde eine neue Verkehrsachse ausgeführt.

Das Trasse des bearbeiteten Objektes HERTI musste im Sommer 2009 an das Gewerk Bahntechnik übergeben werden. Es führt u.a. bei den Familiengärten durch schwierigen Baugrund, überquert ein Gewässer, unterquert die Nationalstrasse und tangiert zahlreiche Anstösser. Die komplexe Realisierung hatte in extrem kurzer Zeit zu erfolgen.

Aufgabe / Funktionen / Herausforderung
Bauprojekt
Ausschreibung / Offertvergleich / Vergabeantrag
Ausführungsprojekt
Ausführung
Investitionsvolumen:
25 Mio.
Termine:
2008-2010